Überspringen zu Hauptinhalt

Rundfaltenbälge Neuanfertigungen

Neuanfertigungen nach Kundenvorgaben

Als Spritz-, Tauchteil oder – ohne Werkzeugkosten – als Gummischeibenbalg, aus Gewebe oder gewebeverstärktem Elastomere

Vulkanisierter Faltenbalg

Die Gummifaltenbälge sind aus einem Stück nahtlos vulkanisiert, und garantieren so einen kompletten und wirtschaftlichen Schutz für alle möglichen mechanischen Teile, ohne die Bewegung selbst zu behindern.

Sie können in nahezu allen Formen und Abmessungen nach Ihren Zeichnungen hergestellt werden.

 

Eigenschaften: sie sind chemikalienresistent, hitzestabil, absolut luft- und flüssigkeitsdicht und leicht einzubauen
Befestigung: Stulpen, Flansch oder Innenwulst

Scheibenbalg

Durch Vulkanisation entstehen – ohne Werkzeugkosten – aus einzelnen Elastomerescheiben Faltenbälge für extremste Bedingungen und Einbaulagen. Der Einsatzbereich dieser Bälge liegt insbesondere im Schutz von Spindeln, Wellen und Kolbenstangen.

Wir können Ihnen Scheibenbälge aus verschiedensten Elastomeremischungen in unterschiedlicher Materialstärke anbieten, diese Materialien decken über 90% der Kundenanforderungen ab. Benötigen Sie ein anderes Material – fragen Sie an. Wir verarbeiten auch Sondermaterialien. Innen- und Außenbeschichtungen mit Teflon sind ebenso möglich.

Eigenschaften: sehr gute Öl- und Fettbeständigkeit, gute UV- und Ozonbeständigkeit,
gute chemische Beständigkeit, leicht einzubauen und schnell verfügbar
Befestigung: Stulpen oder Flansch, Stahlflansch (auch integriert), Klettverschluss

Tauchbalg

Nach Vorgaben des Kunden wird eine Form aus Aluminium hergestellt, mittels dieser Form entstehen im Tauchverfahren die gewünschten Bälge aus Weich-PVC.

Möglich sind:

  • hochflexible bis fast starre Formteile,
  • Pigmentierung in allen RAL-Farben,
  • Wandstärken von 1 – 5 mm möglich,
  • auch für schwierige Geometrien.

nachträglicher Einbau mit Reißverschluss oder Klettverschluss

Gewebeverstärkte Elastomere

aus speziellem gewebeverstärktem Elastomere. Kann mit verschiedenen Kaschierungen beschichtet werden. Besonders robust für den Einsatz in rauer Umgebung.

Für den nachträglichen Einbau mit Reiß- oder Klettverschluss teilbar.

Gewebebälge

Der Einsatzbereich der Abdeckung gibt die Auswahl des Materials vor. Standardmäßig kommt Polyestergewebe mit PVC- oder PU-Beschichtung zur Anwendung, jedoch gibt es viele Sondermaterialien. Selbst für den Einsatz im Hochtemperaturbereich oder Abdeckungen, die der Atex-Norm entsprechen, können realisiert werden.

Technische Details

Es gibt Materialien:

  • mit hoher Temperaturbeständigkeit
  • flammwidrig
  • mit Witterungs- und Ozonbeständigkeit
  • mit Mineral- und Kraftstoffbeständigkeit
  • mit Säuren- und Laugenbeständigkeit
  • überragenden mechanischen Eigenschaften
  • ……..

Spezielle Ausführungen für Rundbälge:

  • Reiß- /Klettverschlüsse für schnellen Ein− und Ausbau
  • Für besondere Stabilität können in den Außenfalten Ringe, in den Innenfalten
    Spiralfedern, sowie bei horizontalem Einbau Kunststoffstützen, verwendet werden
  • Bei Anfall von viel Flüssigkeit: doppelte Naht und Silikon

Die Einsatzbedingungen geben meistens die Wahl für das Material vor. Unser technisches Büro unterstützt Sie gerne bei der Auswahl der in Frage kommenden Materialien.

Wann nehme ich was:

Vulkanisierter
Faltenbalg
Scheibenbalg Tauchbalg Gewebeverstärkte Elastomere Gewebebalg
Werkzeugkosten keine Werkzeugkosten geringe Werkzeugkosten keine Werkzeugkosten Keine Werkzeugkosten
große Stückzahlen 1 – 20/30 Stück, bei kleinen Bälgen auch bis 50 Stück möglich ab 20 – 30 Stück bis ca. 200 – 300 Stück kleine Stückzahlen
universell einsetzbar in der Form ihrer Wahl Geringes Lmin bei großem Lmax möglich; hauptsächlich als Staubschutz, teilbar für nachträglichen Einbau bei hohen Temperaturen und harten chemischen und physikalischen Einsatzbedingungen, teilbar für nachträglichen Einbau Bei spezifischen Anwendungsfällen, wenn Elastomere nicht geeignet sind

An den Anfang scrollen