Produktinformationen
Produktionformationen
So nehmen Sie zu uns Kontakt auf
Downloads
Anfragen
englische Webside
Impressum

DIN EN ISO 9001   
Zertifikat

Allgemeines
Vorteile/
Anwendungen
Datenblätter

 

Luftlager

 

 

 

Die Mikrodüsen werden automatisiert mit dem Laser in höchster Qualität und Reproduzierbarkeit gebohrt. Die physikalischen Eigenschaften der Luftlager weisen bei kleinen wie bei großen Serien geringste Streuungen auf. Manuelle, kostenintensive Fertigungsschritte wie bei konventionellen Luftlagern nötig, entfallen.

 
Niedrige Betriebskosten werden durch einen optimierten Luftverbrauch garantiert.

Wir liefern Standart-Luftlager oder kundenspezifische Systemlösungen. Unser breites Produktspektrum reicht von Luftlagern für Großserien bis zu komplexen Hochleistungsantrieben.

Luftlagerbuchse im Serieneinsatz
(Leiterplattenbohrmaschine)

 

 

Unsere Luftlager weisen eine große Anzahl an Mikrodüsen auf, die gezielt mit dem Laser gebohrt werden. Ihre Tot- Volumina sind verschwindend gering gegenüber allen anderen Luftlagern. Anzahl, Anordnung und Geometrie der Mikrodüsen werden genau berechnet. Auf diese Weise können die Lagereigenschaften bestmöglich an die Kundenwünsche angepasst werden. Die große Anzahl an Düsen erlaubt eine nahezu unbegrenzte Variation zwischen den statischen und dynamischen Eigenschaften. Dadurch ist diese Luftlagertechnologie allen anderen in jeder Hinsicht weit überlegen. Die Lagereigenschaften bieten Möglichkeiten in der Umsetzung, die weit über die Lösungen konventioneller Luftlager hinausgehen.

  • Beschleunigungen über 1000 m/s2 bei Linearantrieben oder sogar über 100000 m/s2 bei Stoßantrieben aufgrund der hohen Dämpfung und dynamischen Steifigkeit
  • Positionierung im Sub-Nanometer-Bereich aufgrund des verschwindend geringen Rauschens
  • Dichtungsfreies übertragen von Versorgungsgasen oder Vakuum bei Dreh- oder Linearantrieben über den Lagerspalt aufgrund gezielter Luftführung

 

Die Vielzahl an Mikrodüsen anstatt weniger großer Düsen verhindert bei den Luftlagern dynamisch schädliche Tot-Volumina. Tot-Volumina sind alle Hohlräume, in denen die Luft bei Lagerspaltänderung nicht komprimiert werden kann. Sie stellen eine weiche Gasfeder dar, die zum Schwingen anregt. Zu den Tot-Volumina zählen insbesondere Kammern und/oder Kanäle, wie sie konventionelle Luftlager aufweisen, um die Luft gleichmäßig zu verteilen und den Druck im Lagerspalt zu erhöhen. Ebenso schädlich wirken sich bei Luftlagern aus porösem Lagermaterial (Sinterluftlager) die Hohlräume im Material aus. Bei unseren Luftlagern wird das effektive, nahezu ideale Druckprofil im Lagerspalt durch die Vielzahl an Mikrodüsen mit typischen Durchmessern zwischen 0,02 mm und 0,06 mm erreicht. Ihr engster Querschnitt liegt unmittelbar in der Lagerfläche. Damit wird nicht nur in der Lagerfläche, sondern auch im Bereich der Lufteinströmdüsen ein Totvolumen verhindert.
 
              Kühner Handel GmbH • Reutlingen • Tel.: 07121/9277 0 • Fax: 07121/9277 10 • E-Mail: info@kuehner.de                     Impressum